Chronik

Unsere Geschichte
Im Jahr 2009 kann der Musikverein «Einigkeit» auf eine hundertjährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Der Verein blickt auf zehn Jahrzehnte aktive Förderung der Blasmusik in unserer schönen Gemeinde und aktive Förderung des kulturellen Lebens in der Dorfgemeinschaft.

Auszug aus der Satzung des MV »Einigkeit » Wasserliesch 1909 e.V.:
"Ziel des Vereins ist:, die Erhaltung, Pflege und Förderung der Volksmusik und verwandter Bestrebungen. Er will dazu beitragen, eine bodenständige Kultur sowie das Brauchtum unseres Volkes, insbesondere in der Gemeinde Wasserliesch, aufzubauen und zu erhalten. Er hat weiter die Aufgabe, Kinder und Jugendliche an die Musik heranzuführen und Begabungen frühzeitig zu fördern."

Nach der Gründung des Vereins im Jahre 1909 durch die Herren Johann Willems, Matthias Strassen und Martin Wagner etablierte sich der  Verein in den folgenden Jahren schnell zu einem ansehnlichen Klangkörper. Zu ihnen gesellten sich 11 weiter Musiker und zwar die Herren Johann Melchior I, Nikolaus Melchior I, Lucas Strassen, Johann Werl, Peter Strupp, Johann Scheidt, Michel Zimmer, Matthias Lutz, Peter Breier, Nikolaus Melchior II und Johann Melchior II zu einer erfolgversprechenden Gemeinschaft. Das schwierige Problem der Instrumentenbeschaffung  konnte Dank der Initiative des zum Vereinsdirigenten berufenen Herrn Hein aus Könen befriedigend gelöst werden. Nach dem 1. Weltkrieg kam das Vereinsleben allmählich wieder in Gang. Der Verein wurde durch die damals herrschenden politischen Verhältnisse, infolge Besatzung, Versammlungsverbot, etc. in seiner Entwicklung stark gehemmt. Jedoch nach dem Motto “Einigkeit macht stark” wurden alle Schwierigkeiten überwunden, so dass der Verein weiterbestehen konnte. Der Aufbau und eine solide Vereinsarbeit konnten dann bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges beständig durchgeführt werden. 1923 übernahm dann Organist Peter Lutz aus Reinig die musikalische Vereinsführung. Ihm gebührt besonderer Dank für die Weiterentwicklung des Vereins und besonders um die Ausbildung der Jungmusiker.

Urkunde
Am 20.07.1930 wurde dem Gründungsmitglied Herrn Mathias Lutz-Türk (Vater unseres jetzigen Ehrenmitgliedes, Herrn Nikolaus Lutz) für seine 20 jährige Mitgliedschaft gedankt. Die Gründungsurkunde des Musikvereins liegt nicht mehr vor, jedoch ist diese einzig vorhandene Urkunde, im Besitz von Herrn Nikolaus Lutz, ein Beweis für das Gründungsjahr 1909.

Die Fahnenweihe

Die Redaktion entnahm der Festschrift von 1930, dass die feierliche Fahnenweihe im Jahr 1926 stattfand.

img007 Kopie

Urkunde

 

 

Die schrecklichen Ereignisse des 2. Weltkrieges  hinterliessen weiterhin ihre Spuren in der Weiterentwicklung  des Vereins. Zunächst war jede Vereinstätigkeit untersagt. Eine regelmässige Vereinstätigkeit konnte erst im Jahre  1948 wieder aufgenommen werden.

Es galt nunmehr den Musikverein”Einigkeit” wieder aufzubauen. Zum Dirigenten wurde Herr Peter Lutz-Karl berufen. Die grösste Schwierigkeit stellte sich in der erneuten Instrumentenbeschaffung, da ein Grossteil der Instrumente in den Kriegswirren verloren gingen oder erheblich beschädigt wurden. Zu dieser Zeit bestand der Musikverein aus 15 Musikern, diese Zahl erhöhte sich Jedoch bald auf 30 Mitglieder. Mit grossem persönlichen Engagement widmete sich Herr Peter Lutz-Karl besonders dem Nachwuchs.

Mit einer Unterbrechung von 2 Jahren  dirigierte Herr Peter Lutz-Karl den Musikverein von 1948 bis 1972, 22 Jahre lang. Ehre seiner grossen Verdienste.

mv1935

1958

Bereits im Jahre 1952 konnte der Verein grosse Erfolge verbuchen und hatte die stattliche Anzahl von 30 aktiven Musikern erreicht. In den folgenden Jahren erlebte der Verein und sein  Leistungsvermögen einen bemerkenswerten Auftrieb. Die erfolgreiche Entwicklung des Musikvereins konnte weitergeführt und die ihm anvertrauten kulturellen Aufgaben im weltlichen und kirchlichen Bereich erfüllt werden.

7

img011img012 Kopie

22. VG Feuerwehrfest am 29. bis 31. Mai 1971 in Wasserliesch

Im Jahre 1963 übernahm Herr Hans Trierweiler den 1. Vorsitz von seinem Vater Johann Trierweiler. In dankbarer Bestätigung vorbildlicher Vereinsarbeit ernannte die Generalversammlung im Jahre 1963 Johann Trierweiler zum Ehrenvorsitzenden und Herrn Peter Lutz zum Ehrendirigenten. Besonderen Dank ist der Musikverein seinem langjährigen Vorsitzenden Hans Trierweiler  verpflichtet, dessen plötzlicher Tod im Jahre 1986 alle zutiefst erschüttert hat, da er besonders für die Aufbauarbeit der letzten Jahre verantwortlich. Er stand 23 Jahre dem Vorstand vor.

Der Musikverein musste in dieser schweren Zeit weiter auf Kurs gehalten werden. “Einigkeit macht stark” dieses Motto bewiess sich wiedereinmal als Helfer in der Not. Herr Johannes Ludwig übernahm die Leitung des Musikvereins in schwieriger Zeit. Unter Mithilfe eines aktiven Vorstandes und eines neuen Dirigats von Herrn Josef Fettes aus Tawern, der bis 1994 die Kapelle erfolgreich leitete, began eine neue Zeit. Jährliche  Konzerte in der Mehrzweckhalle wurden organisiert, die Probearbeit wurde intensiviert, Registerproben abgehalten und vor allem die Ausbildung der Jugend weiter vorangetrieben, wobei besonders die Jugendprobewochenenden, die z.T. gemeinsam mit befreundeten Vereinen abgehalten wurden, zu erwähnen sind.

Von 1994 bis zum Jahr 2007 leitete Herr Martin Bach das Orchester, der an die Aufbauarbeit seiner Vorgänger anknüpfte und erfolgreich die Kapelle in das nächste Jahrtausend führte.

Herr Franz Machhaus leitete von 1988 bis 1999 den Verein als 1.Vorsitzender, unter anderem als Gründer und Bandleader der vereinseigenen Bonaza-Band und MVW Bigband hat er sich hohe Verdienste um den Verein erworben.

Über 10 Jahre leitete er die Geschicke des Vereins mit hohem Mass an persönlichem Engagement, bis er auf eigenen Wunsch die Leitung an das langjährige Vorstandsmitglied Herrn Ewald Müller abgab.

2000:
Über 10 Mädchen und Jungen beginnen gemeinsam in den verschiedenen Instrumentenregistern Ihre Ausbildung

2001:
Unvergessen bleibt das 1. Gemeinschaftskonzert mit den Musikverein "Lyra" Igel unter Leitung von Frau Ilona Stolz und dem Musikverein "Einigkeit" Wasserliesch unter Leitung von Martin Bach in der Mehrzweckhalle Wasserliesch. Verkehrstechnisch wurde eine direkte Fährverbindung durch das Technische Hilfswerk (THW) hergestellt, die die Bürger von Igel während einer abendlichen Übung sicher mit Booten nach Wasserliesch und nach dem Konzert wieder nach Igel fuhren. Ein Foto im Eingang des Gemeindebüros/Proberaum "kleine Turnhalle" in Wasserliesch dokumentiert dies. Der Konzertabend wurde von einer Fotoausstellung begleitet.

mv

2002:
Ewald Müller trat aus gesundheitlichen Gründen als 1. Vorsitzender zurück, ihm folgte Frau Julia Zimmer als kommissarische Vorsitzende bis zur ausserordentlichen Generalversammlung im Herbst 2002, hier wurde Herr Thomas Mezger zum 1. Vorsitzenden der MV Wasserliesch gewählt.

2003:

Der Verein im Jahre 2003

Der Musikverein “Einigkeit” Wasserliesch war Gast beim Vincentinerorden in Trier. Der Verein begleitete  u.a.  musikalisch den  Festakt zum 150 jährigen Geburtstag des Ordens, wo Bundeskanzler a.D. Dr.Helmut Kohl die Gastrede hielt. Der Verein hatte die Gelegenheit im Hotel Weiss in Mertesdorf dem Bundeskanzler ein Ständchen zu spielen Das Orchester wurde dirigiert vom damaligen Bischof von Trier, Herrn Dr. Reinhard Marx. Bemerkenswert ist das Foto, das Herrn Dr. Kohl inmitten der Musikerinnen und Musiker zeigt. Eine schöne und bleibende Erinnerung.

img071

Während des Jahreskonzertes 2004 wurden aufgrund vorbildlicher Verdienste, Herr Karl-Josef (Menni) Breser für über 30 Jahre als Kassenwart und Herrn Franz Machhaus  als langjähriges Vorstandsmitglied und über 10 Jahre Vereinsvorsitz, zu Ehrenmitgliedern ernannt.

In der Generalversammlung vom 16.03.2006 wurde Herr Rainer Schmitt zum 1.Vorsitzenden gewählt und mit ihm der im Moment amtierende Vorstand.

Nach dem Jahreskonzert 2007 teilte Dirigent Martin Bach mit, dass er nach den Sommerferien 2007 nicht mehr als Dirigent zur Verfügung steht. Nach seiner 14 jährigen sehr erfolgreichen Dirigententätigkeit galt es eine unüberwindbare Hürde für alle Musikerinnen und Musiker zu überwinden. Der Vorstand verpflichtete ab September 2007 Frau Yvonne Neuner, geb. Bamberg als neue Dirigentin des MV «Einigkeit» Wasserliesch. Unter ihrer Regie wurden die traditionellen Jahreskonzerte weitergeführt, auch ein Jugendkonzert wurde 2008 durchgeführt mit dem Ziel verstärkt Nachwuchsmusiker zu gewinnen.

2009 wurde das Jahr des 100. Geburtstages des Vereins. Ein Gemeinschaftskonzert am 25.04.2009 mit dem ebenfalls in diesem Jahr, 100. Geburtstag feiernden Musikverein «Lyra» Igel wurde in Wasserliesch in der Mehrzweckhalle organisiert. Unter Leitung von Yvonne Neuner, MV Wasserliesch und Werner Reis, MV ”Lyra” Igel wurde mit diesem  Konzert wieder einmal die Freundschaft hüben und drüben der Mosel vertieft.

Unser ehemaliger Aktiver (Trompete) und langjährige 1. Schriftführer und Vorstandsmitglied Herr Adalbert Fuchs wurde an diesem  Abend für vorbildliche geleistet Arbeit zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

Dorfabend+21_11_09+001 (1)

Der Geburtstag in Wasserliesch wurde weiter im Rahmen des musikalischen Jahreskreises in Wasserliesch gefeiert.

Hervorzuheben bleibt die Geburtstagsfeier in der Mehrzweckhalle im November 2009. In der bis auf den letzten Platz ausgefüllten  Mehrzweckhalle feierte die Vereinsfamilie mit Wasserliescher Bürgern das Ereignis. Viele langjährige Mitglieder wurden  geehrt, unser Musikfreund Nikoalus Lutz, ehem. aktiver Musiker und Komponist, bekannt aus dem Konzert 2004, wurde für über 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Zur Aufführung kam hausgemachte Musikdarbietungen unserer Mitglieder, Freunde und des Gesammtorchesters.

Ein Event an den man sich noch lange erinnerte.

David Müller, Saxophonist und seines Zeichens, ausgezeichneter Kunstschmied entwarf einen Pokal, den er dem Verein zum 100. Geburtstag stiftete.

Stilisierter Notenschlüssel aus einem Stück Metall getrieben, steht auf einem Trompetenbecher/Sockel

 

Das Dirigat von Frau Yvonne Neuner endete mit Ablauf des Jahres 2009 aus beruflichen Gründen.
Herr Martin Bach folgte Frau Neuner als Dirigent des MV “Einigkeit” Wasserliesch ab Januar 2010.

Place d´Armes 2011 in Luxemburg-Stadt, 28.08.2011

100 Jahre Erfolgsgeschichte ist ohne eine nachhaltige Nachwuchspflege nicht machbar. Der Jugendgruppe des Musikvereins “Einigkeit” wurde in fast jeder Vorstandssitzung ein Tagesordnungspunkt gewidmet. Frühzeitige Integration der Jungmusiker in den grossen Verein, Zusammenarbeit mit den Eltern (Wichtige Stütze bei vielen Aktivitäten des Vereins), Beteiligung durch Sitz eines Vetreters aus den Reihen der Jugendlichen unter 18 Jahren im Vorstand, Regelmässige Jugendversammlungen, Besonders bleibt hier das Engagement unseres langjährigen Jugendleiter Christian Blum zu erwähnen, der seit Jahren sich der Wünsche und Sorgen der Jugendlichen annimmt, ein sinnvolles Jahresprogramm zusammenstellt, erinnert sei hier besonders an die jährlichen Fahrten in einen Center-oder Erlebnispark.

 

Pro Musica - Plakette
Am Sonntag, dem 14.04.2013 wurde dem Musikverein „Einigkeit“ Wasserliesch 1909.e.V. die  begehrte Auszeichnung verliehen.

Unser Bild zeigt (v.l.n.r. ) Herrn Landrat Günther Schartz mit den stolzen  Vereinsmitgliedern: Karl-Josef Breser, Rainer Schmitt, Jürgen Ruland, Philip Lutz, Tatjana Ruland (mit der Promusica Plakette), Ewald Müller, Adalbert Fuchs und Josef Reinert nach der Verleihung.

Text  der Urkunde:
Dem Musikverein „Einigkeit“ Wasserliesch.e.V. in Wasserliesch mit Tradition seit 1909 verleihe ich die PRO MUSICA – Pakette als Auszeichnung für die in langjährigem Wirken erworbenen Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens und damit um die Förderung des kulturellen Lebens“
Berlin , den 10.03.2013
Der Bundespräsident, Joachim Gauck

P1010709

2013:

Vorstufenorchester
Am 05.02. 2013 wurde eine erneute Werbeaktion für Jungmusiker gestartet. Eine Gruppe Musikerinnen und Musiker, bestehend aus allen Registern, besuchte die Grundschule Wasserliesch. Die Musiker wurden von Lehrern und Schüler herzlich empfangen, die Schüler, besonders in der 1. Klassenstufe, hatten interessante Fragen zu den einzelnen Instrumenten. Diese Werbeaktion gipfelte in einem Schnuppernachmittag am 03.03.2013, wo Eltern und Kinder sich informieren konnten. Es wurde allen interessierten Kindern angeboten sich in die Reihen des grossen Orchesters zu setzten, um erste Kontakte zu den Musikern und den klingenden Instrumenten zu knüpfen. Es wurde reger Gebrauch davon gemacht. 9 Schüler befinden sich Stand 1.11.2013 in Ausbildung an den verschiedensten Instrumenten.
Angela Hagenmüller (Tenorhorn) gründet und leitet seit Juni 2013 das Vorstufenorchester, um frühzeitig die Schülerinnen und Schüler an das Musizieren in der Gruppe heranzuführen.

Neujahrskonzert am Samstag, den 25.01.2014

Am Samstag, dem 25.01.2014 wurden folgende Vereinsmitglieder für Ihre langjährige in- und/oder aktive Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt:
Herr Albert Esch, Herr Nikolaus Lutz, Herr Rudi Laubach, Herr Josef Reinert, Herr Hermann Trierweiler.

Samstag, der 24.05.2014 fand ein Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein "Lyra" Igel in Igel statt. Anlass war der 105. Geburtstag beider Vereine.

Fahrt  zur Landesgartenschau 2015 nach Landau
Im Rahmen des "Tages der Blasmusik" während der Landesgartenschau 2015 am Sonntag, den 10.05.2015 beteiligte sich der Musikverein "Einigkeit" Wasserliesch 1909 e.V. am Konzertprogramm. Annähernd 50 Personen, Musikerinnen und Musiker und "Anhang" brachen per Bus nach Landau zu einem Familienausflug mit anschliessendem Konzert auf der Bühne der Generationen auf.
Besonderen Anklang fand das Frühstück, nach Pfälzer Art, das auf der Hinfahrt zu sich genommen wurde. Am Nachmittag wurde das einstündige Konzert gespielt und die "musikalischen Grüsse von der Mosel" überbracht. Reichlich Applaus und der Dank des Veranstalters, dem Landesmusikverband Rheinland Pfalz, waren den Musikverein gewiss.
Ein sehr gelungener Tagesausflug, den man gerne in Erinnerung behält.

_MG_2510_fertig_Mezger

Konzert in Grevenmacher am 5.7.2015

Bei der Harmonie Municipale de Grevenmacher (L)
Tolle Stimmung beim Konzert in Grevenmacher am Sonntag, den 5.7.2015, 15.00 Uhr bei der Harmonie Municipale de Grevenmacher (L)
Der Musikverein Wasserliesch gab sein 1. Konzert beim "Summerfest" auf dem Postplatz.
Super Empfang und ein super Publikum, das nicht mit Applaus sparte.
Wir kommen gerne wieder.

Jahresrückblick 2015

Schon wieder stehen Weihnachten und der Jahreswechsel vor der Tür! Genau wie im vergangenen Jahr befinden wir uns momentan auch über die Feiertage in den intensiven Vorbereitungen für unser Neujahrskonzert 2016, welches am 16. Januar 2016 um 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Wasserliesch stattfindet. Hierzu laden wir Sie schon jetzt herzlich ein. Es erwartet Sie ein buntes Programm aus allen Bereichen der Blasmusik.

 

Auf diesem Wege möchten wir Sie über einige Höhepunkte des vergangenen Jahres und unser Vereinsleben informieren:

 

Auch das Jahr 2015 begann mit unserem Jahreshighlight, dem traditionellen Neujahrs­konzert, auf das wir mit viel Probearbeit und Spaß hingearbeitet hatten. Es war wie immer ein toller Abend und wurde von den zahlreichen Zuhörern mit viel Applaus honoriert.

Glücklich waren wir auch, dass unsere Bewerbung für ein Konzert auf der Landesgartenschau in Landau angenommen wurde und wir somit am 10. Mai (Muttertag) einen gemeinsamen Ausflug mit knapp 50 Personen dorthin unternehmen konnten. Frühmorgens mit dem Bus gestartet, erwartete uns auf einem Parkplatz in der schönen Pfalz bei schon morgens gefühlten 40 °C im Schatten ein liebevoll zubereitetes Frühstück nach Pfälzer Art. Dieser Tag war aber auch abseits der Musik ein voller Erfolg und fand durchweg positiven Anklang. Vielleicht ist es auch in 2016 möglich, einen solchen Tagesausflug mit Konzertspiel auf die Beine zu stellen.

Musiker des Musikvereins auf dem Gelände der LGS in Landau - Abkühlung inklusive

 

Das in Gemeinschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr veranstaltete Sommerfest stellt seit Jahren einen zweiten wichtigen Höhepunkt, sowohl musikalischer als auch organisatorischer Art, dar. An dieser Stelle bedanken wir uns bei all unseren Helfern, vor allem den inaktiven Mitgliedern und Eltern unserer Jungmusiker, für die geleistete Arbeit. Ein besonderes Dankeschön gilt auch den Musikvereinen (Igel, Trier-Feyen, Palzem, MV Oberbillig und GV Oberbillig), die den Sonntagnachmittag musikalisch gestaltet haben.

 

Unsere Posaunisten/-innen beim Konzert im Pavillon

Kurze Zeit später, im nicht weniger sonnigen Juni, veranstalteten wir gemeinsam mit der Gemeinschaft der Ortsvereine die zweite Auflage der „Öffentlichen Probe“ am Pavillon.

Wir freuten uns über den regen Zuspruch und dürfen schon jetzt eine Wiederholung im nächsten Jahr ankündigen.

 

Über die Sommermonate waren wir dann zu Konzerten bei unseren benachbarten Musikvereinen in Palzem, Igel, Wellen, Oberbillig, Trier-Feyen und in Grevenmacher zu Gast.

 

Ein weiteres Highlight war der bunte Familiennachmittag, zudem sich alle Auszubildenden und deren Eltern auf der Grillhütte Wasserliesch zu einem gemütlichen Beisammensein trafen.

Jungmusiker, ihre Eltern und aktive Musiker an der Grillhütte in Wasserliesch

Ohnehin sind wir stolz darauf, unseren Jungmusikern ein breit gefächertes Programm anbieten zu können, das sie, unserer Philosophie folgend, schon so früh wie möglich in die Gemeinschaft integriert. In der Vorgruppe unter der Leitung von Angela Hagenmüller können sie parallel zur Einzelausbildung erste Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren sammeln, bevor sie dann ins Hauptorchester dazu stoßen.

Die Suche nach Nachwuchs wird immer wichtiger. Im Rahmen mehrerer Informations-veranstaltungen konnten wir im Laufe des Jahres einige neue Instrumenten-Azubis gewinnen. Es sind aber noch viele Plätze für alle Instrumente frei. Über Interesse freuen wir uns sehr. Informationen zur musikalischen Ausbildung, Kontaktdaten und weitere Informationen über uns und unser Tun finden Sie auch auf unserer Homepage (www.musikverein-wasserliesch.de).

 

Vor einigen Wochen widmeten wir uns im Rahmen eines Probewochenendes in Dasburg intensiv der Vorbereitung unseres Neujahrskonzertes. Dabei kamen jedoch auch Geselligkeit und gegenseitiger Austausch nicht zu kurz. Hier gilt ein großes Dankeschön unserem Dirigenten Martin Bach für die musikalische Leitung und Peter Adam für die Durchführung der Blech-Satzproben.

Dasburg
Einige Musiker während des Wochenendes oberhalb von Dasburg

weihnachtsfeierUnsere Weihnachtsfeier am 05.12.15 rundete das Jahresgeschehen gebührend ab und ermöglichte einen Austausch zwischen Aktiven, Inaktiven, Ehemaligen, den Jungmusikern und deren Eltern. Im bunten Programm war für jeden Geschmack etwas dabei.

Vielen Dank an alle Akteure für ihre stimmungsvollen Darbietungen (an Ewald Müller & Jule Hagenmüller als neues Saxophon-Duett, unsere Musikvirtuosen Albert Mezger & Hermann Trierweiler, die Vorgruppe des Musikvereins…) Ein ganz besonderer Dank gilt Carsten Hagenmüller und Thomas Mezger für die Organisation des gelungenen Abends.

weihnachtsfeier2

Weihnachtsfeier4
Die Vorgruppe des Musikvereins beim Musizieren
Albert Mezger und Hermann Trierweiler

 

 

 

 

 

 

Der Musikverein „Einigkeit“ Wasserliesch e.V. bedankt sich bei allen aktiven und inaktiven Mitgliedern und den Ehrenmitgliedern Karl-Josef Breser, Adalbert Fuchs, Rudi Laubach, Nikolaus Lutz, Franz Machhaus, Josef Reinert und Hermann Trierweiler für die Unterstützung und Treue in 2015.

Der Vorstand

 

Neujahrskonzert 2017

X